Herzlich Willkommen bei Bettdecken, Daunendecken, Federbetten und Co!

Bettdecken oder Zudecken aus Federn sind aufgrund des enormen Gewichts nur noch selten im Gebrauch. Man verwendet heute gesteppte Bettdecken - auch Einziehdecken genannt weil diese in einen Bezug "eingezogen" werden - mit überwiegendem Daunenanteil.

Hier finden Sie Ausführliche Informationen zu Bettdecken, Daunendecken, Eiderdaunendecken und deren Inhalt.

Und hier die Alternative zu Bettdecken mit Daunen und Federn: Einziehdecken, Naturhaardecken mit homogenen Vliesen aus Naturmaterialien.

Klassisches Ballonbett in kräftigem Königsblau

 

 

Schweres Ballonbett

Ballon-Bettdecken haben den Nachteil, daß die Federn in der Nacht nach unten an das Fußende wandern.

 

 

 


BIld zeigt klassisches Ballonbett in Lachsrosa

 

 

Hier eine Ballon-Bettdecke mit hohem Federanteil - daher sehr schwer

 

 

 


Hier eine klassisch rotgemusterte Daunensteppdecke

 

Klassische Steppdecke

Diese Steppdecken gab es in diversen Daunen- und Federn-Mischungen, aber auch mit Wollvlies. Später auch mit Synthetik.

 

 

 

Eiderdaunen-Steppdecke in Naturfarbe

 

Die Königin unter den Zudecken. Hochwertige Eiderdaunen-Decke in Seiden-Inlett und Kassetten-Steppung mit Innen-Stegen. Das bedeutet, dass auch an der Innensteppung eine gute Wärmeisolierung gegeben ist.

E-Mail